14.11.2016 Nach Stationen in Suhl (Südwestthüringen), Tambach-Dietharz (Mittelthüringen) und Gera (Ostthüringen) geht es für das nexus-Team unter Leitung von Dr. Christine von Blanckenburg in dieser Woche nach Mühlhausen, damit auch 24 Bürgerinnen und Bürger aus der Planungsregion Nordthüringen ihre Empfehlungen zur Gestaltung der Reform in das Bürgergutachten einbringen können. Foto: nexus/Archivbild
Bürgergutachten mit Planungszellen in Thüringen
Planungszellen zur Thüringer Verwaltungs-, Funktional- und Gebietsreform gehen in die vierte Runde

Nach Stationen in Suhl (Südwestthüringen), Tambach-Dietharz (Mittelthüringen) und Gera (Ostthüringen) geht es für das nexus-Team unter Leitung von Dr. Christine von Blanckenburg in dieser Woche nach Mühlhausen, damit auch 24 Bürgerinnen und Bürger aus der Planungsregion Nordthüringen ihre Empfehlungen zur Gestaltung der Reform in das Bürgergutachten einbringen können. Trotz mancher Vorbehalte gegenüber der Landespolitik sehen die bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Planungszellen als Chance. Vor allem die vielfältigen Informationen und die sachlichen Diskussionen in Kleingruppen wurden geschätzt. Dabei haben die Teilnehmer keineswegs immer die gleiche Meinung.

...mehr

   

 

07.11.2016 Technologische Trends und Innovationen in indischen Smart Cities – um dieses Thema ging es bei einer Konferenz im südindischen Kochi. Mit dabei war nexus-Bereichsleiterin Dr. Angela Jain, die Ansätze für Bürgerbeteiligung präsentierte. Das Bild zeigt die 'Cochin University of Science and Technology'
nexus intern
Dr. Angela Jain bei Konferenz im südindischen Kochi

Technologische Trends und Innovationen in indischen Smart Cities – um dieses Thema ging es bei einer Konferenz im südindischen Kochi. Mit dabei war nexus-Bereichsleiterin Dr. Angela Jain, die unter dem Titel "Open Innovation – what makes the city smart" Ansätze für Bürgerbeteiligung präsentierte. Seit vielen Jahren bearbeitet das nexus-Team Projekte, bei denen deutsche und indische Partner aus Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft eng zusammenarbeiten. Ein Beispiel waren die unter Leitung von Dr. Angela Jain in der südindischen Millionenstadt Hyderabad initiierten Projekte für eine nachhaltige Stadtentwicklung.

...mehr

   

 

25.10.2016 Große Freude auf dem Marktplatz in Homberg (Efze) am Donnerstag, den 20. Oktober 2016. V. li. n. re.: Dr. Holger Jansen, nexus Institut und fachlicher Projektberater, Herbert Wassmann, Dirk Schumacher, Dr. Christof Eichert, Jana Edelmann-Rauthe, Dr. Gerhard Grebe, Karl-Ernst Paul, Dr. Nico Ritz, Manfred Wachsmuth und Joachim Eisenberg. Foto: Dittmer/Stadt Homberg (Efze)
Projekt "Bürgerbus Homberg (Efze)"
Bürgerbus in Homberg (Efze) mit acht Fahrgästen erfolgreich gestartet

Mit acht Fahrgästen ist der neue Bürgerbus in Homberg (Efze) am 20. Oktober 2016 erfolgreich gestartet. Die erste Fahrt führte Fahrer Hans-Dieter Wagner (69) aus der Homberger Kernstadt nach Hülsa. Dort warteten Friedhelm und Rosmarie Krause (beide 78) auf das Fahrzeug. Mit dabei waren ein Fernsehteam des Hessischen Rundfunks, Dirk Schumacher (63) als Sprecher der Homberger Bürgerbusgruppe und aus dem nexus Institut Bürgerbusprojektberater Dr. Holger Jansen (48). "Schön, dass es den Bürgerbus jetzt gibt", sagte Krause. Seine Frau erhielt aus den Händen von Fahrer Hans-Dieter Wagner einen Blumenstrauß. Ein kurzes Gespräch – kurz danach sitzen die beiden Fahrgäste sicher im Bürgerbus auf dem Weg in die Kernstadt.

...mehr

   

ATLAS.ti GmbH ist strategischer Partner des nexus Instituts. nexus nutzt ATLAS.ti für die Auswertung qualitativer Daten.