nexus Projekt Engagementpotenzial Thüringen

Engagementpotenzial in Thüringen

Ehrenamtliches Engagement hat in Thüringen Tradition. Das nexus Team wird in einer Studie die Besonderheiten des Engagements in Thüringen herausarbeiten. Dazu werden Ergebnisse einer Sekundäranalyse vorhandener Erhebungen sowie eigener Experteninterviews in den aktuellen Forschungsstand zum Freiwilligensektor in Deutschland eingeordnet. Gegenwärtig vollzieht sich hier ein Wandel vom Ehrenamt zum bürgerschaftlichen Engagement und von der langfristig verbindlichen Übernahme von "Ämtern" zu einer kurzfristigen, projektartigen Mitarbeit. Der demografische Wandel verändert Bedingungen und Umfeld von Engagement in einer Weise, die eine strategische Anpassung erfordert. Dazu will die Studie Material liefern und Ansatzpunkte für eine Weiterentwicklung der Förderung des Ehrenamtes in Thüringen formulieren.

Auftraggeber: Thüringer Ehrenamtsstiftung
Laufzeit: 12/2010 – 02/2011
Mitarbeiterinnen: Prof. Dr. Christiane Dienel, Dr. Christine von Blanckenburg

Downloads nach Abschluss des Projektes:
Den Abschlussbericht können Sie hier als pdf (37 Seiten, 1,2 MB) herunterladen.
Die Thesen der Studie zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen finden Sie hier als Webseite oder hier als pdf (1 Seite)