Im Auftrag des Thüringer Wirtschaftsministeriums evaluiert nexus in diesem Jahr die Arbeit der ThAFF

Wissenschaftliche Evaluierung der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Der Freistaat Thüringen benötigt bis zum Jahr 2020 rund 200.000 neue Fachkräfte. Das hat eine aktuelle Studie im Auftrag des Thüringer Wirtschaftsministeriums ergeben. Vor diesem Hintergrund betreibt die Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) umfassendes Marketing für den Beschäftigungs- und Bildungsstandort Thüringen. Das Team der Agentur wirbt gezielt bei Pendlern, Studierenden, Absolventen und Schülern, um diese als zukünftige Fachkräfte für Thüringen zu gewinnen.

Zu den Aufgaben der ThAFF gehören außerdem Netzwerkarbeit, Angebote in Stellenbörsen, Beratungsgespräche und die Präsenz auf Kontaktmessen. Im Auftrag des Thüringer Wirtschaftsministeriums evaluierte nexus im Jahr 2012 die Arbeit der ThAFF. Ziel war es, Aufgaben und Abläufe der Agentur weiter zu optimieren. Die ThAFF ist eine Einrichtung der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG). Die Arbeit wird vom Europäischen Sozialfonds und dem Thüringer Wirtschaftsministerium finanziert.

Die ThAFF im Internet: www.thaff-thueringen.de

Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie
Laufzeit: 04/2012 - 12/2012
Verantwortliche Mitarbeiterinnen: Dr. Christine von Blanckenburg (Leitung), Kerstin Franzl, Ansgar Düben

Foto (c) DOC RABE Media/fotolia.com/31564216