Im Rahmen der Partizipationsstrategie zur Entwicklung des Tempelhofer Feldes wurde im August 2013 ein Nutzerbeirat Parklandschaft gegründet. Das Gremium besteht aus 30 Mitgliedern. Die Mitglieder kommen aus verschiedenen Gruppen, die aktuell oder potenziell die Parklandschaft nutzen. Darunter sind Jugendliche, Senior/innen, Migrant/innen, Menschen mit Behinderungen, Sportvereine, Pionierprojekte, Nachbarschafts- und Bürgerinitiativen sowie Naturschützer. Begleitend berät der Nutzerbeirat die Grün Berlin GmbH und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Bildquelle: Tempelhof Projekt GmbH.

Nutzerbeirat Parklandschaft

Im Rahmen der Partizipationsstrategie zur Entwicklung des Tempelhofer Feldes wurde im August 2013 ein Nutzerbeirat Parklandschaft gegründet. Das Gremium besteht aus 30 Mitgliedern. Die Mitglieder kommen aus verschiedenen Nutzergruppen, die aktuell oder potenziell die Parklandschaft nutzen. Darunter sind Jugendliche, Senior/innen, Migrant/innen, Menschen mit Behinderungen, Sportvereine, Pionierprojekte, Nachbarschafts- und Bürgerinitiativen sowie Naturschützer. Begleitend berät der Nutzerbeirat die Grün Berlin GmbH und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.

Die verschiedenen Nutzergruppen bringen ihre Perspektiven und Ansprüche ein, formulieren Lösungsansätze und sollen damit auch künftigen Konflikten vorbeugen. Der Nutzerbeirat Parklandschaft tagt mehrmals jährlich, die Sitzungen wurden von nexus gemeinsam mit der Planergemeinschaft Kohlbrenner eG vorbereitet, moderiert und dokumentiert.

Auftraggeber: Grün Berlin GmbH
Projektpartner: Planergemeinschaft, nexus
Laufzeit: 2013 – 2014
Verantwortliche/r Mitarbeiter/in: Dr. Birgit Böhm, Ansgar Düben, Sabine Schröder