22.10.2014 Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel/Dr. Holger Jansen: Bürgerbus als Gemeinschaftsaufgabe: Erfahrungen aus Rheinland-Pfalz. In: Arbeitsgemeinschaft der Akademien Ländlicher Raum in den deutschen Ländern (Hrsg.): Dokumentation der Veranstaltung 'Mobilität für ländliche Räume: Leistungsfähige Netze für Alle' im Rahmen des 'Zukunftsforums Ländliche Entwicklung' am 23. Januar 2014 in Berlin. S. 7- 10.
Projekt "Bürgerbusse Rheinland-Pfalz"
Mobilität für ländliche Räume: Leistungsfähige Netze für Alle
Dokumentation der Veranstaltung "Zukunftsforum ländliche Entwicklung" vom 23. Januar 2014

"Mobilität für ländliche Räume: Leistungsfähige Netze für Alle" – unter diesem Motto hatte die Arbeitsgemeinschaft der Akademien Ländlicher Raum in den deutschen Ländern am 23. Januar 2014 nach Berlin eingeladen. Mit dabei waren Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel und Dr. Holger Jansen, die über das Bürgerbus-Projekt in Rheinland-Pfalz referierten. Seit 2010 betreut nexus im Auftrag der Landesregierung lokale Gruppen und Interessenten direkt vor Ort. Die umfassende Kompetenz von nexus bei Bürgerbeteiligungsverfahren wird dabei konsequent vor Ort angewandt.

Die jetzt erschienene Dokumentation fasst den Beitrag von Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel und Dr. Holger Jansen zusammen. Weitere Gäste informierten über Netzwerkarbeit, einen rollenden Supermarkt und eine mobile Zahnarztpraxis. In einem Punkt ist die Broschüre schon von der Wirklichkeit eingeholt worden: Ist in dem Beitrag noch von 23 Bürgerbussen im Südwesten die Rede sind es aktuell schon 24. Und der 25. Bürgerbus steht in Rheinland-Pfalz schon in den Startlöchern.

In dem Forum ging es um Fragen von Mobilität und Netzwerkarbeit. Bürgerbusse und selbst organisierte Gemeinschaftsverkehre können helfen, Menschen zu Gütern oder Dienstleistungen zu befördern. Nach Einschätzung der Veranstalter gilt es, neue Netzwerke für Mobilität aufzubauen, im Gesundheitswesen Patienten ambulant zu erreichen oder die Bewohner des ländlichen Raums durch Lebensmittel mobil zu versorgen.

Mit dem Veranstalter – der Arbeitsgemeinschaft der Akademien Ländlicher Raum in den deutschen Ländern (Arge Ländlicher Raum) – ist ein länderübergreifendes Kooperationsforum entstanden, das sich auf Bundes- und europäischer Ebene als Sprachrohr der ländlichen Räume versteht. Die Arge besteht aus den Akademien Ländlicher Raum e. V. und vergleichbaren Organisationen der Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Dr. Holger Jansen begleitete im Jahr 2006 und 2007 Bürgerbusgruppen im Projekt mobikult in Brandenburg. Seit 2010 arbeitet Jansen in Rheinland-Pfalz für Bürgerbusse und eine verbesserte Mobilität im ländlichen Raum.

Prof. Dr. Hans-Liudger Dienel/Dr. Holger Jansen:
Bürgerbus als Gemeinschaftsaufgabe: Erfahrungen aus Rheinland-Pfalz. In: Arbeitsgemeinschaft der Akademien Ländlicher Raum in den deutschen Ländern (Hrsg.): Dokumentation der Veranstaltung "Mobilität für ländliche Räume: Leistungsfähige Netze für Alle" im Rahmen des "Zukunftsforums Ländliche Entwicklung" am 23. Januar 2014 in Berlin. S. 7-10.

Herunterladen:
Die Dokumentation können Sie hier herunterladen (pdf, 2 MB, 25 Seiten)

Linktipp:
Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz (externer Link)
Arge Ländlicher Raum (externer Link)