08.12.2017 Rund 100 Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der Hochschule Magdeburg-Stendal haben an dem Open Space am 29.11.2017 teilgenommen. nexus war mit der Konzeption, Moderation und Dokumentation des Open Space beauftragt worden. Foto: Matthias Piekacz / Hochschule Magdeburg-Stendal
Akademie für Partizipative Methoden
Open Space „Gutes Studium und gute Lehre“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal am 29.11.2017

Die Hochschule Magdeburg-Stendal hat im Rahmen ihres alljährlich stattfindenden Tages für Studium und Lehre einen Open Space „Gutes Studium und gute Lehre“ durchgeführt. Das nexus Institut war mit der Konzeption, Moderation und Dokumentation des Open Space beauftragt und am 29.11.2017 mit einem Team aus Dr. Birgit Böhm, Ansgar Düben, Charlotte Hegel und Helena Podsadny vor Ort.

Rund 100 Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der Hochschule haben am Standort Stendal an dem Open Space teilgenommen. Nach der Begrüßung durch Hochschulleitung und Vertretung der Studierenden und einer Einführung in die Methode wurde der „Marktplatz der Themen“ eröffnet. Hier wurden Themen eingebracht wie z.B. Umgang mit Prüfungsbelastung, Gestaltung der Studieneingangsphase, gesundes Lehren und Lernen, Kooperationen, didaktische Qualität und Chancengleichheit. Anschließend wurden die Themen in Arbeitsgruppen diskutiert. Wie beim Open Space vorgesehen, war es möglich, sich auch an mehreren Themen zu beteiligen. Die Arbeitsgruppen haben zu ihren Themen konkrete Vorschläge für gutes Studieren und gute Lehre entwickelt und sie am Ende des Open Space präsentiert. Die Hochschule will die Dokumentation der Ergebnisse veröffentlichen und für die Weiterentwicklung von Leitlinien für gutes Studieren und gute Lehre nutzen.


Mehr Impressionen zum Open Space „Gutes Studium und gute Lehre“ finden Sie auch auf dem Flickr-Account der Hochschule Magdeburg-Stendal
Fotos: ©Matthias Piekacz / Hochschule Magdeburg-Stendal