Die partizipative Evaluation Bewegung und Bewegungsförderung (PEBB) evauliert acht vom Bundesgesundheitsministerium ausgewählte Modellprojekte zur Bewegungsförderung. Die Projekte erproben in ganz unterschiedlichen Formaten setting- und/oder zielgruppenbezogene Formen der Bewegungsförderung. Nexus führt die begleitende Evaluation durch. Der partizipative Ansatz zielt darauf, durch eine aktive Mitwirkung der Evaluierten zu erfahrungs-gesättigten und praxistauglichen, adressierten Handlungsempfehlungen zu gelangen.

Für die Evaluation wird auf wissenschaftlicher Grundlage ein Indikatorenkatalog entwickelt und mit geeigneten Erhebungsinstrumenten im Projektverlauf überprüft. Dabei werden alle Erhebungsinstrumente projektspezifisch auf die unterschiedlichen Ansätze der Bewegungsförderung angepasst. Ziel ist, Aussagen über die Wirksamkeitder Projekte zu gewinnen und diese in einem abschließenden Workshop zu adressatenspezifischen Handlungsempfehlungen zu verdichten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Laufzeit: 06/2019 – 08/2022
Auftraggeber: Bundesministerium für Gesundheit
Mitarbeiter*innen: Prof. Dr. Christiane Dienel (Projektleitung), Tzvetina Arsova Netzelmann, Ansgar Düben
Kooperationspartner: Hochschule für Gesundheit Bochum

Bild: Melk Hagelslag / Pixabay