Kerstin Franzl

Kerstin Franzl

Bereichsleiterin Netze und Gesellschaft
Fon: +49 (0)30 31805485
franzl@nexusinstitut.de

Kerstin Franzl (MA) studierte Ethnologie und Philosophie in Heidelberg, Berlin, Yangzhou und Wuhan. Seit 2010 arbeitet sie am nexus Institut zu den Themen Bürgerbeteiligung/Partizipative Verfahren mit speziellem Fokus auf online Verfahren und deren Schnittstellen zu f2f Methoden, Jugend- und Stakeholderbeteiligung in verschiedenen Kontexten. Seit Januar 2018 ist sie Leiterin des Bereichs Netze und Gesellschaft. Hier liegt der Fokus auf der Projektentwicklung, -akquise und -management zu Partizipation im Themenfeld zivile Sicherheit, Infrastruktursicherheit und räumliche Entwicklung. Zudem verfügt Kerstin Franzl über umfangreiche Kenntnisse der qualitativen und quantitativen Sozialforschung. Diese setzt sie bei der Durchführung von Evaluationen und Studien gerne in Kombination mit partizipativen Formaten ein, bspw. Fokusgruppen und Workshops. Durch die langjährige Erfahrung in der Konzeption und Moderation von Veranstaltungen und Workshops verfügt Kerstin Franzl über ein breites Methodenwissen zur Gestaltung und Durchführung individuell angepasster und zielführender partizipativer Formate.

Publikationen (Auswahl)

Franzl, Kerstin u. Rupkus, Evaldas (2016): Digital and mobile tools and tips for youth eParticipation, in: Perspectives on Youth: European Youth Partnership Series, Vol. 4

Franzl, Kerstin u. Bach, Nicolas: Planungszelle. In: Peter Patze-Diordiychuk, Paul Renner, Jürgen Smettan, Tanja Föhr (Hrsg., 2016): Methodenhandbuch Bürgerbeteiligung. Kommunale Entwicklungen nachhaltig gestalten, Band 1 und 2, Akademie für Lokale Demokratie e. V.

Franzl, Kerstin u. Gregov, Teo (2016): Projekt EUth, platvorm OPIN ja noorte e-oselamine (engl.: EUth project, OPIN platform and youth eParticipation), in: MIHUS, Vol 19., S. 35f.

Franzl, Kerstin u. a.: ePartizipation – mehr Chancen für (Medien-)Demokratie. Eine Expertendiskussion. In: Merz – Medien und Erziehung. Zeitschrift für Medienpädagogik. Ausgabe 5/2015.

Kuhn, B. & Zhang, C., Franzl, K.: Climate Change Awareness and Participation in China, Journal of Current Chinese Affairs.

Franzl, Kerstin: Herausforderungen der kommunalen digitalen Jugendbeteiligung – Ergebnisse der wissenschaftlichen Evaluation des Projekts youthpart, in: IJAB, youthpart – Jugendbeteiligung in der digitalen Gesellschaft, Bonn, 2014, S.23 – 26.

Franzl, K., Staemmler, J., Abels, S., John, M.: Pflege und Gesundheit, in: Swarat, G. & Haselbeck, S. (Hrsg.): Smart Country – Digitale Strategien für Regionen, Executive Summary, Internet & Gesellschaft Collaboratory, Berlin 2014.

Hans-Liudger Dienel, Antoine Vergne, Kerstin Franzl, Raban D. Fuhrmann, Hans J. Lietzmann (Hrsg.): Die Qualität von Bürgerbeteiligungsverfahren. Evaluation und Sicherung von Standards am Beispiel von Planungszellen und Bürgergutachten. München, oekom, 2014.

Franzl, Kerstin: Bürgerbeteiligung in China, in: Hans-Liudger Dienel, Antoine Vergne, Kerstin Franzl, Raban D. Fuhrmann, Hans J. Lietzmann (Hrsg.): Die Qualität von Bürgerbeteiligungsverfahren. Evaluation und Sicherung von Standards am Beispiel von Planungszellen und Bürgergutachten. München, oekom, 2014. S. 255-282.

Dienel, Hans-Liudger u. Franzl, Kerstin: Handbuch Planungszellen und Bürgergutachten, in: Hans-Liudger Dienel, Antoine Vergne, Kerstin Franzl, Raban D. Fuhrmann, Hans J. Lietzmann (Hrsg.): Die Qualität von Bürgerbeteiligungsverfahren. Evaluation und Sicherung von Standards am Beispiel von Planungszellen und Bürgergutachten. München, oekom, 2014. S.423-458.

BMVBS (Hrsg.): Daseinsvorsorge im europäischen Vergleich – Problemwahrnehmung, Lösungsstrategien, Maßnahmen, BMVBS-Online-Publikation 04/2013.

Dienel, Christiane; Blanckenburg, Christine von; Jansen, Holger; Reim, Daphne; Franzl, Kerstin: Den demografschen Wandel gestalten. Anregungen für die Praxis. Freistaat Sachsen, Sächsische Staatskanzlei (Hrsg.), Dresden, Dezember 2010.

Vorträge

2016: „Participation and e-participation from a practical perspective“ Budepest, Hungary 5-9 September 2016. Annual Meetings of the Pool of European Youth Researchers and of the Correspondents of the European Knowledge Centre for Youth Policy.

2014: Tagung medial.vernetzt.aktiv. Jugendbeteiligung in der digitalen Gesellschaft, Berlin: Vortrag „Wissenschaftliche Evaluation der digitalen Jugendbeteiligung in Youthpart“.

2014: Euregia, Leipzig: Die Zusammenarbeit von partizipativer und direkter Demokratie: Konsultative Bürgerbeteiligungsmethoden.

2014: CeDeM International Conference for E-Democracy and Open Government 2014, Krems: „Evaluation of digital youth participation in youthpart“.

2014: 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag, Berlin: youthpart – Digitale Jugendbeteiligung: Europäische Guidelines für ePartizipation.

2011: Vortragsreise Shanghai, Hangzhou, Peking zum Thema „Partizipative Methoden in Deutschland – Die Planungszelle“, mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung Shanghai.

Interviews

„Online-Partizipation muss reale Prozesse abbilden“ – Kerstin Franzl im Interview

Interview in Broschüre „Erfolgreich in Europa. Deutsche Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaftler/innen in Horizont 2020“ vom DLR

Interview in Broschüre „Gender und Chancengleichheit in Horizont 2020“ vom DLR